H60: TC Birkenhard – TV Biberach-Hühnerfeld 1:8

Die Herren 60 vom TV Biberach-Hühnerfeld steigen von der Bezirksoberliga in die Bezirksliga ab.

 

Die Herren 60 hatten am Samstag den 21.Juli ihr letztes Verbandspiel in der Bezirksoberliga beim TC Birkenhard.

Birkenhard war der erwartet starke Gegner wobei es bis dato schon fest stand das der Abstieg nicht mehr verhindert werden konnte.

Bei etwas unsicherer Wetterlage konnte die Begegnung durchgeführt werden.

 

Die Einzel wurden wie folgt gespielt:

 

Walter Steinert Nr.1 hatte in Franz Eicher einen starken Gegner und musste sich mit (1:6),(1:6) geschlagen geben.

Hermann Spähn Nr.2 musste auch sein Match mit (2:6),(2:6) abgeben.

Ferdinand Kehrle Nr.3 war gegen seinen Gegner chancenlos und verlor (0:6),(0:6).

Herbert Amendinger Nr.4 sein Match war sehr ausgeglichen und verlor dann endlich knapp mit (4:6),(5:7).

Ralph Linke Nr.5 war gut im Match konnte aber seine Form nicht halten und verlor den ersten Satz im Tie-Break mit

(6:7) und den zweiten Satz mit (5:7).

Klaus Forderer Nr.6 gewann sein Match souverän mit (6:1),(6:0).

 

So stand es nach den Einzeln 1:5.

 

Anschließend wurden die Doppel gespielt.

 

Doppel 1: H.Spähn/H.Amendinger verlor mit (3:6),(2:6).

Doppel 2: W.Steinert/K.Forderer konnten den ersten Satz klar mit (6:1) gewinnen .

am Anfang des zweiten Satzes konnte  K.Forderer auf Grund gesundheitlicher Probleme nicht mehr weiter spielen

und so musste das Match als verloren gewertet werden.

Doppel 3: R.Linke/H.Lenard verloren mit (2:6),(6:7) wobei es im zweiten Satz noch mal spannend wurde und im

Tie-Break das Match zugunsten des TC Birkenhard entschieden wurde.

 

Das Endergebniss von 8:1 für den TC Birkenhard ging völlig in Ordnung!

 

So müssen die Herren 60  des TV Biberach-Hühnerfeld 60  in die Bezirksliga absteigen.

Auch Spielerausfälle wie Burkardt Rudloff schwächten die Herren 60.

So gibt es für die Herren 60 des TV Biberach-Hühnerfeld 2019 eine neue Herausforderung in der Bezirksliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.