H60: TV Biberach-Hühnerfeld – TC Ailingen 2:7

Am Samstag den 25.Mai hatten die Herren 60 des TV Biberach-Hühnerfeld ihr drittes Verbandspiel zuhause gegen den TC Ailingen.

Ralph Linke,Walter Steinert und Helmut Moll waren wieder einsatzfähig.

Nr.1 Hermann Spähn verlor den ersten Satz knapp im Tiebreak (6:7) den zweiten Satz musste er beim (1:5) verletzungsbedingt abgeben und verlor sein Match.

Nr.2 Walter Steinert kam nicht ins Spiel und musste sein Match an seinen starken Gegner mit (1:6),(0:6) abgeben.

Nr.3 Ferdinand Kehrle konnte mit variablem Spiel seinen Gegner mit (6:2),(6:3) bezwingen.

Nr.4 Herbert Amendinger verlor sein Match gegen seinen geschickt spielenden Gegner mit (0:6)(1:6).

Nr.5 Ralph Linke gewann den ersten Satz mit (7:5) verlor anschließend den zweiten Satz im Tiebreak mit (6:7) der Match-Tiebreak musste die Entscheidung bringen den R.Linke nach konzentriertem Spiel für sich mit (10:4) entschied.

Nr.6 Helmut Moll konnte seinem Gegner nicht Parole bieten und verlor (1:6),(1:6).

So stand es nach den Einzelbegegnungen 4:2 für Ailingen.

Die anschließenden Doppel mussten es also richten wollte man noch 5:4 gewinnen.

Doppel 1.W.Steinert/H.Amendinger verloren den ersten Satz mit (3:6) konnten sich im zweiten Satz trotz Führung nicht in den Match-Tiebreak retten und mussten ihn knapp mit (5:7) abgeben.

Doppel 2.H.Spähn/H.Moll mussten ihr Match mit (2:6),(1:6) an ihre Gegner abgeben.

Doppel 3.F.Kehrle/R.Linke waren chancenlos und verloren (0:6),(0:6).

Der TC Ailingen stand als Sieger fest und gewann verdient mit 7:2.

Der TV Biberach-Hühnerfeld hat jetzt eine längere Spielpause am Samstag den 29.Juni geht es weiter auswärts beim TC Meckenbeuren-Kehlen 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.