H60: TC Meckenbeuren-Kehlen 2 – TV Biberach-Hühnerfeld 4:5

Am Samstag den 29.Juni hatten die Herren 60 des TV Biberach-Hühnerfeld ihr viertes Verbandspiel nach längerer Spielpause auswärts gegen den TC Meckenbeuren-Kehlen 2. Die Herren 60 mussten bei sehr heißen Temperaturen ohne Nr.2 Walter Steinert der verletzungsbedingt fehlte antreten,auch Nr. 4 Burkard Rudloff ist noch nicht einsatzfähig.

Nr.1 Hermann Spähn gewann den ersten Satz  (6:4)den zweiten Satz musste er mit  (5:7) an seinen Gegner abgeben. Den anschließenden Match-Tiebreak konnte er deutlich mit (10:3) für sich entscheiden.

Nr.2 Ferdinand Kehrle verlor den ersten Satz mit (7:5),den zweiten Satz konnte er mit (6:4) für sich entscheiden,der anschließende Match-Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Der anfängliche Vorsprung von F.Kehrle schmolz immer mehr und so konnte sein Gegner den Match-Tiebreak        glücklich mit (12:10) für sich entscheiden und ging als Sieger vom Platz.

Nr.3 Heinz Switek hatte einen starken Gegner und musste sich mit (1:6),(3:6) geschlagen geben.

Nr.4 Herbert Amendinger hatte seinen Gegner im Griff und konnte mit geschicktem variablem Spiel seinen Gegner klar mit (6:0),(6:1) bezwingen.

Nr.5 Ralph Linke konnte seinen Gegner souverän mit (6:0),(6:4) besiegen.

Nr.6 Helmut Moll musste sein Match mit (6:2),(6:1) seinem Gegner überlassen.

So stand es nach den Einzelbegegnungen 3:3.

Die anschließenden Doppel mussten es also richten wollte man noch gewinnen.

Doppel 1.H.Spähn/H.Amendinger gewannen den ersten Satz mit (7:5). Der zweite Satz entschieden die Gegner mit (1:6) für sich den anschließenden   Match-Tiebreak konnten Sie knapp mit (11:9) gewinnen und das Match.

Doppel 2.F.Kehrle/H.Moll mussten ihr Match nach Führung der Gegner im ersten Satz mit (1:4) verletzungsbedingt durch F.Kehrle aufgeben.

Doppel 3.H.Switek/R.Linke konnten nach gutem konzenriertem Spiel das entscheidende Doppel mit (7:5),(6:2) gewinnen.

Jetzt war es entschieden der TVBiberach-Hühnerfeld stand mit 5:4 als Sieger fest und konnte sein erstes Verbandspiel gewinnen trotz verletzungsbedingten Ausfällen – Super!

Der TV Biberach-Hühnerfeld hat am Schützensamstag den 13.Juli seinen Lokalkampf auswärts beim TC Warthausen Beginn 10 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.