Der TV Biberach-Hühnerfeld startet in die WTB-Wettspielrunde

Acht Nachwuchsmannschaften spielen für den TVB

Der Württembergische Tennis-Bund (WTB) hat für die Saison 2020 beschlossen die Verbandsrunde für die Tennismannschaften in Württemberg nicht wie gewohnt durchzuführen. Der Grund dafür ist
die Corona-Krise und die damit verbundenen Beeinträchtigungen im Sportbereich. Auf freiwilliger Basis überließ es der WTB jedoch den Tennisvereinen unter der Einhaltung strenger Regeln seine Mannschaften in der neu ins Leben gerufenen WTB-Wettspielrunde starten zu lassen. Ein Abstieg für die gemeldeten Mannschaften ist laut Reglement ausgeschlossen. Ein Gruppensieger erhält jedoch das Recht seinen erspielten Aufstieg für die Verbandsrunde im Sommer 2021 in Anspruch zu
nehmen.

Von der neu gestalteten interessanten Möglichkeit sich unter Wettkampfbedingungen mit anderen Mannschaften sportlich messen zu können ergriffen insgesamt neun Mannschaften vom TVB die Gelegenheit. Insgesamt acht Juniorenmannschaften im Bereich der U15 und U18 spielen für den TVB. Dabei starten jeweils die erste und zweite Mannschaften der Juniorinnen und der Junioren. Ferner nehmen die Damen 1 des TVB in der Bezirksoberliga an der WTB-Wettspielrunde teil.

Vor allem den vielen ehrenamtlichen Helfern in unserem Verein ist es zu verdanken, dass für die vielen Heim- und Auswärtsspiele die Voraussetzungen geschaffen wurden, den strengen Auflagen für den Wettspielbetrieb gerecht zu werden und somit sicheren Wettkampfsport zu ermöglichen.

Der TVB-Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei ihnen und wünscht den gestarteten Mannschaften viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.