Juniorinnen des TV Biberach-Hühnerfeld Meister in der Verbandsstaffel

Der Württembergische Tennis-Bund (WTB) hatte für die Saison 2020 beschlossen die Verbandsrunde für die Tennismannschaften in Württemberg wegen der Corona-Krise nicht wie gewohnt durchzuführen. Er überließ es jedoch den Tennisvereinen unter der Einhaltung strenger Hygieneregeln seine Mannschaften in der neu ins Leben gerufenen WTB-Wettspielrunde starten zu lassen.
Unter erschwerten Rahmenbedingungen gingen die Juniorinnen 1 des TV Biberach-Hühnerfeld erwartungsvoll mit den Spielern Jule Feyen, Carolin Krauß, Johanna Öxle und Maja Feyen in die neue WTB -Wettspielrunde 2020. Nach einen gelungenen Start durch die Siege gegen die TA Spfr. Schwendi 2 (4:2) , TC Kirchheim/Teck 1 (5:1), TC Bernhausen 2 (4:2) sowie gegen TC Tübingen 2 (5:1) ging es im letzten Spiel der Saison gegen die Auswahl vom TC Herrenberg 1 um den Staffelsieg in der Verbandsstaffel. In diesem Spiel konnten die Nachwuchsspieler vom TVB als Staffelführer der leichten Favoritenrolle gerecht werden. Bereits nach den Einzeln stand für den TVB 3:1. Jule Feyen (6:2,6:3), Carolin Krauß (6:0,6:1) und Johanna Öxle (6:0,6:1) konnten ihre Einzelspiele jeweils überlegen gewinnen. Somit brachten die Spielerinnen vom TVB noch einen Punkt um die Begegnung sicher zu gewinnen. Nachdem das erste Doppel mit Jule Feyen und Carolin Krauß überlegen mit 6:1,6:2 gewann war der Gesamtsieg mit 4:2 und damit auch der Staffelsieg perfekt. Leider gibt es auf Grund der Coronapandemie keine Aufsteiger. Die Juniorinnen des TVB wären in die höchste Spielklasse aufgestiegen. Sie habe es sich fest vorgenommen, dieses im nächsten Jahr noch mal zu versuchen.
 
Der TVB gratuliert den Juniorinnen zum Staffelsieg und bedankt sich bei der Vielzahl von reiwilligen Helfern, die Dank ihres Engagements die WTB-Wettspielrunde trotz der Beeinträchtigungen durch die Corona-Krise erst möglich machten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.